X-MAS Sale - mehr als 1800 Designartikel mit bis zu 50 % Rabatt im Sale, besuchen Sie unsere Angebote! Lieferung vor Weihnachten wenn bis 21.Dez. um 14 Uhr bestellt wird

Stilvolle Wandgestaltung für ein lebendiges Wohnzimmer

Vom 29.11.2017 in Einrichtungstipps

Im Wohnzimmer verbringen Menschen den Großteil ihrer Zeit Zuhause. Somit ist eine wohlige Einrichtung der Räumlichkeit sehr bedeutsam. Die Wandgestaltung bietet in diesem Zusammenhang wunderbare Möglichkeiten. Ob mit Wandfarben, Tapeten oder dekorativen Accessoires wie Wandleuchten, Spiegeln und Bildern: Verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in eine attraktive Entspannungsoase!

Sofa Onkel 2 Seater von Normann Copenhagen in lichtgrau

Vollflächige Wandgestaltung mit Farbe oder Tapete

Die einfachste Art der Wandgestaltung ist eine vollflächige Lösung mittels Farbe oder Tapete. Zweifelsohne bilden beide Varianten ansprechende Optionen - vor allem, wenn Sie Kreativität an den Tag legen. Wie wäre es beispielsweise damit, drei von vier Wohnzimmerwänden in klassischem Weiß zu belassen und nur an einem Punkt farbenfrohe Akzente zu setzen? So können Sie etwa die Wand hinter dem Sofa in der Farbgebung des Teppichs weiterführen und damit eine Rauminsel schaffen.

Tipps zur Wandgestaltung mit Wandfarbe

Wandfarben gibt es wie Sand am Meer. Wichtig ist, die Entscheidung nicht allein nach den eigenen Farbvorlieben zu treffen, sondern zu überlegen, welcher Ton am besten ins eigene Wohnzimmer passt. Dies wiederum hängt davon ab, wie Sie die Räumlichkeit vorwiegend nutzen wollen. Den meisten Menschen dient sie als Relaxzone. Hier einige Informationen und Empfehlungen im Überblick.

a) Für den Farbauftrag eignen sich glatt verputzte Wände ebenso wie Raufasertapeten.

b) Um ein längsgerichtetes Wohnzimmer optisch zu verkürzen und/oder eine Rauminsel zu erwirken, ist es ratsam, nur eine der Stirnseiten farblich hervorzuheben.

c) Die Farbwahl beeinflusst die Stimmung im Wohnzimmer in erheblichem Maße. Beachten Sie folgende "Regeln":

  • Helle Farben scheinen den Raum zu vergrößern.
  • Dunkle Farben scheinen den Raum zu verkleinern.
  • Blau suggeriert Weite, Ruhe und Entspannung.
  • Gelb und Orange sorgen für Wärme und Heiterkeit.
  • Grün vermittelt Geborgenheit und Sicherheit.
  • Rottöne regen an und machen eher unruhig.

Demnach sollten Sie auf Rot im Wohnzimmer besser verzichten und stattdessen eine der sonstigen Farben wählen.

Wandhaken Skyline von UmbraEine Stadt-Skyline ganz schnell mit der Garderobenleiste Skyline von Umbra an die Wand gezaubert.

Tipps zur Wandgestaltung mit einer Tapete

Wandtapeten sind nicht klein zu kriegen - sie feiern immer wieder ihr Trend-Comeback. Dabei profitieren Sie von der immensen Auswahl hinsichtlich Material, Farbe und Musterung. Nutzen Sie die folgenden Hinweise, um das ideale Design für Ihre Wohnzimmerwände zu ermitteln:

a) Suchen Sie zunächst eine passende Grundfarbe aus - dabei können Sie sich an den obigen Tipps orientieren. Erst danach sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit potenziell passenden Mustern widmen.

b) Was die Musterwahl betrifft, beziehen Sie am besten diese Überlegungen mit ein:

  • Je kleiner das Tapetenmuster, desto mehr tritt die tapezierte Wand in den Hintergrund.
  • Aufdringliche Muster mit harten Farbunterschieden können sehr beunruhigend wirken.
  • Die Musterung sollte dezent sein und zur sonstigen Farbgestaltung des Raumes passen.
  • Tapeten hinter großen und verschlossenen Schränken dürfen auch wilder gestaltet sein.

Dekorative Accessoires für Ihre Wohnzimmerwände

Selbstverständlich sind Sie nicht auf die vollflächige Veränderung Ihrer Wohnzimmerwände angewiesen. Alternativ können Sie auch punktuell Akzente setzen - durch dekorative Accessoires. Zu den besten Ideen beziehungsweise Elementen zählen Wandleuchten, Spiegel, Wanduhren, Bilder und Wandsticker.

Wandleuchten für sinnliches Licht im Wohnzimmer

Je nach Design fungieren Wandleuchten als edler Wandschmuck mit Eyecatcher-Potenzial. Darüber hinaus bringen die Artikel funktionale Eigenschaften mit: Sie lenken das Ambiente in Ihrem Wohnzimmer in eine gemütlichere und sinnlichere Richtung. Auch kommen sie als erhellende Unterstützung im Lesebereich der Räumlichkeit in Betracht. Nicht zu vergessen, dass Wandleuchten gezielt zur Bestrahlung anderer Elemente an der Wohnzimmerwand verwendet werden können - beispielsweise, um Fotos in Bilderrahmen ins rechte Licht zu rücken. Achten Sie in diesem Fall darauf, eine zurückhaltend konzipierte Wandleuchte zu kaufen, um dem Bild nicht die Bühne beziehungsweise die Hauptrolle zu nehmen.

Spiegel Prisma von Umbra

Spiegel vergrößern Räume optisch. Dieser ist von Umbra.

Große Spiegel zur optischen Erweiterung des Raumes

Ist ihr Wohnzimmer tendenziell klein und wirkt ein wenig beengend? Dann empfiehlt es sich, einen großen Spiegel möglichst in der Mitte des Raumes an der Wand zu positionieren. So reflektiert er den Raum und vergrößert auf diese Weise scheinbar die Ausmaße des Wohnzimmers. Des Weiteren spiegelt er das Licht - sowohl das Tageslicht, das durch das Fenster dringt, als auch die künstliche Beleuchtung. Damit schafft der Spiegel noch mehr Helligkeit und Weite. Hängen Sie das Accessoire möglichst so auf, dass die vom Spiegelbild getroffene Fläche auch hell ist - damit erzielen Sie den stärksten Effekt. Selbstverständlich funktioniert das Prinzip auch in einem größeren Wohnzimmer, das Sie optisch zusätzlich erweitern wollen.

Wanduhr Piano von Koziol

Wanduhr Piano von Koziol

Wanduhren als stilsicheres Accessoire mit Funktion

Auch, wenn die belastende Vergänglichkeit der Zeit nichts ist, das man in irgendeiner Form preisen möchte, sind Wanduhren für die Gestaltung von Wohnzimmerwänden äußerst schicke Accessoires. Und Sie können sich den zeitlichen Aspekt ja durchaus schönreden: Die Stunden der Erholung und Entspannung, der Liebe und Freude, die Sie im Wohnzimmer erleben, sind unbeschreiblich kostbar - und dürfen gerne dokumentiert werden. In einem Raum, das ein Klavier beherbergt, schaffen Sie mit der Wanduhr "Piano" von Koziol eine harmonische Verbindung. Streben Sie an, Ihrem Wohnzimmer eine zusätzliche Portion Romantik zu verleihen, empfiehlt sich etwa die Wanduhr "Moon Clock" von Kikkerland.

Bilderrahmen Axis von Umbra in Walnuss

Bilder und Fotos schenken dem Raum Persönlichkeit

Natürlich soll das eigene Wohnzimmer - wie nahezu jeder Raum - die Persönlichkeit der Bewohner in sich tragen und ausstrahlen. Zu diesem Zweck gibt es sehr einfache, aber mindestens ebenso begeisternde Möglichkeiten: Bilderrahmen mit Paar- oder Familienfotos, mit Urlaubserinnerungen oder gemalten Porträts. Passen Sie den Rahmen in puncto Stil unbedingt an das Foto und die sonstige Einrichtung des Wohnzimmers an. So fügt sich etwa ein klassisch hölzerner Rahmen optimal in einen Raum im rustikalen Landhausstil ein, während weiße oder schwarze Ausführungen in einem modern konzipierten Wohnzimmer bestens zur Geltung kommen. Werfen Sie beispielsweise einen Blick auf die entsprechenden Bilderrahmen von Umbra oder XLBoom.

Hübsche Wandsticker als moderne Dekorationsartikel

Wandsticker sind seit einigen Jahren voll im Trend.

Es gibt sie in den verschiedensten Varianten, wie diese Motivübersicht zeigt:

  • Liebe
  • Städte
  • Landkarten
  • Tiere
  • Pflanzen
  • Sport
  • Autos
  • Sprüche

Zu den wortwörtlich herausragendsten Wandstickern gehören die 3D-Versionen, die dem Betrachter den Eindruck vermitteln, regelrecht ins jeweilige Bild eintauchen zu können - und damit in eine andere Welt zu gelangen. Diese Accessoires stellen besondere Hingucker dar und werten die Wände im Wohnzimmer auf. Sie unterstützen Ihren Wunsch, den anstrengenden Alltag zu vergessen und die nötige Erholung zu finden, auf kreative und außergewöhnliche Art und Weise.

Tipp: Kaufen Sie nur hochwertige Wandsticker, die sich einfach anbringen und auch problemlos wieder entfernen lassen.

Die Möglichkeiten zur individuellen Wandgestaltung im Wohnzimmer sind vielfältig. Neben vollflächigen Lösungen mit Wandfarbe oder Tapeten sorgen auch punktuelle und kontinuierlich austauschbare Elemente wie Bilderrahmen mit Fotos und Wandsticker für ein tolles Ambiente in der wichtigsten Räumlichkeit. Helligkeit und Weite erzielen Sie durch gekonnt eingesetzte Wandleuchten und große, in der Mitte des Raumes platzierte Spiegel. Wählen Sie ihre bevorzugten Optionen und verwandeln Ihr Wohnzimmer in eine Zone der Schönheit und des Glücks!