Mehr als 1400 Designs mit bis zu 40 % Rabatt im X-MAS Sale, besuchen Sie unsere Angebote!

Red Dot Design Award

Vom 11.06.2013 in Allerlei

Seit den 1950er Jahren wird in Deutschland der international angesehene red dot design award jährlich in verschiedenen Kategorien verliehen. Ausgeschrieben wird dieser Designaward vom Design Zentrum Essen, in Nordrhein-Westfalen. 

Der rote Punkt - Kennzeichen hervorragenden Designs

Bei diesem internationalen Designwettbewerb wird ein sogenannter "red dot", also ein roter Punkt verliehen an Produkte mit einer herausragenden Designqualität. Neutrale und unparteiische Juroren, sowohl deutscher als auch internationaler Herkunft, erfüllen bei der Preisvergabe die vom Wettbewerb stark vertretenen Prinzipien Fairness und Unabhängigkeit. Die Juroren fungieren als Expertenteam und sind zusammengesetzt aus hochqualifizierten Designern, Hochschulprofessoren genauso wie Fachjournalisten. In einem Evaluationsprozess, der sich über mehrere Tage hinzieht, wird jedes - sowohl von Designern als auch Herstellern - eingereichte Produkt und Konzept, direkt und vor Ort getestet, diskutiert und bewertet. Hierbei wird keine Vorauswahl getroffen. Der Wettbewerb zur Verleihung vom Designaward findet vollkommen losgelöst von der Industrie und der Politik statt. Der red dot design award wird ausschließlich durch ein komplett transparentes und für jeden Teilnehmer einheitliches Kostenkonzept finanziert. Somit können keinerlei Sponsoren monetären Einfluss auf das Vergabeergebnis ausüben. Auch staatliche Subventionen finden hierbei keinen Platz. Der deutsche Kommunikations- und Designberater Peter Zec ist der Initiator des red dot design awards. Die prämierten Arbeiten werden für eine Laufzeit von mindestens einem Jahr im red dot museum in Essen ausgestellt. 

Der red dot design award wird in drei Kategorien vergeben: product design, communication design und design concept.


Unter die Kategorie product design, welcher seit 1955 jährlich verliehen wird, fallen unter anderem Produkte aus den Bereichen Wohnen und Schlafen, Industrie und Handwerk, Architektur und Interior Design, Freizeit, Sport, Wellness und Gesundheit, Haushalt und Küche, Büro und Verwaltung oder auch Medien und Unterhaltungstechnik. Die Bewertungskriterien für die Awardvergabe in der Kategorie product design sind: der Grad der Produktinnovation, ein möglicher symbolischer wie auch emotionaler Gehalt, die Funktionalität, die Produktperipherie, die formale Qualität wie auch die Selbsterklärungsqualität des Produktes, die Ergonomie und Langlebigkeit und schlussendlich die ökologische Verträglichkeit. 

Der red dot design award in der Kategorie communication design wird seit 1993 jährlich, meist im November beziehungsweise Dezember, verliehen. In diese Kategorie fallen Produkte und Konzepte zu den folgenden Themen: Corporate Design, Informational Design, Werbung, Verpackung, Editorial, Poster, Interaktive Medien, Fernsehen und Kino wie auch Sound Design. Die Bewertungskriterien für die Kategorie communication design sind: Originalität und emotionale Qualität, ein möglicher Wiedererkennungswert und die gesellschaftliche Relevanz, eine zielgruppengerechte Ansprache des Produkts, das Interface und die Ästhetik, die Gestaltungsqualität, wie auch das Erscheinungsbild. Zu den bisherigen Gewinnern in der Kategorie product design gehören unter anderem Grafik Factory, die mit ihrem Konzept "grafic:plastic" den Award für Brillen und Sonnenbrillen erhalten haben. Des Weiteren hat KNSK den Preis für das Werbekonzept vom WMF 125 Jahre Kinderbesteck erhalten. <br>
Die letzte Kategorie, in welcher der red dot design award verliehen wird, ist das design concept. Diese Kategorie wird seit dem Jahr 2005 von Singapur aus organisiert und in Kooperation mit Ken Koo prämiert. In der Kategorie design concept wird eine kontinuierliche innovative und vor allem langjährige Arbeit ausgezeichnet. Die Bewertungskriterien dafür sind: der Innovationsgrad, die ästhetische Qualität, die Verwirklichungsmöglichkeit, die Funktionalität, ein emotioneller Gehalt genau wie die ökologische Verträglichkeit.

Spitzenmarken wie Koziol, Eva Solo, menu und Carl Mertens seit jahren bei den Preisträgern vertreten 

Das international hohe Ansehen des red dot design awards macht ihn für eine Vielzahl von Firmen äußerst attraktiv und mit der Preisvergabe somit auch deren Produkte. Es handelt sich hierbei keineswegs um unbezahlbare Einzelstücke, sondern vielmehr um Produkte, die beispielsweise jeden Haushalt im Wert steigen lassen, sowohl was die Ausstattung betrifft wie auch das Lebensgefühl. Firmen, wie Koziol, Propaganda, Carl Mertens und auch Eva Solo haben Produktkonzepte am red dot design award teilnehmen lassen und konnten kontinuierliche Erfolge verbuchen, die nun jeder Verbraucher tagtäglich genießen darf. In genau diesen Genuss kommt der Endverbraucher am einfachsten über einen der Top 5 benutzerfreundlichsten Webshops für Design, Wohnen und Lifestyle: www.designseller.de. Über die übersichtliche Markensuche gelingt man sehr schnell auf das reichhaltige Produktangebot der red dot design award Gewinner Koziol oder auch Carl Mertens. Ebenfalls die äußerst ansehnliche und durchaus intelligente Porzellanserie Mr. P der Marke Propaganda lässt sich auf kinderleichte Art und Weise über den Webshop bestellen. Demnach lässt sich ein kleines Stück Designkunst schnell und einfach in die eigenen vier Wände bringen und somit die Lebensqualität in die Höhe steigen.

Weitere Informationen:

Red Dot
http://de.wikipedia.org/wiki/Red_dot_design_award