Lagerräumung - mehr als 1000 Designartikel mit bis zu 80 % Rabatt im Sale, besuchen Sie unsere Angebote

Ordnung: gut für die Wohnung und für die Seele!

Vom 29.03.2018 in Allerlei

Im Laufe der Jahre sammeln sich zahlreiche Dinge an. Wird etwas nicht mehr benötigt, ist eine Aufbewahrung im Keller oftmals die erste Idee. Keller und Dachböden sind wahre "Schatzlager" und Sie wissen oftmals selbst nicht mehr, was alles "für den späteren Gebrauch"eingelagert und aufbewahrt wurde. Das Frühjahr ist ein idealer Zeitpunkt für eine Entrümpelung. Lösen Sie sich von nicht mehr benötigten Dingen und Sie werden merken, wie gut diese Entrümpelung Ihrer Seele und Ihrer Wohnung tut.

10 umsetzbare Tipps - leicht realisierbar und wirkungsvoll

Eingelagerte Gegenstände scheinen förmlich danach zu "rufen", noch einmal verwendet, repariert, gelesen und benutzt zu werden. Doch Hand aufs Herz: werden Sie den alten Stuhl wirklich noch einmal lackieren? Werden Sie den Krimi lesen, der bereits seit einigen Jahren ungelesen in Ihrem Bücherregal steht und Platz nimmt? Wenn Sie diese Frage nicht mit einem klaren Ja beantworten und eine sofortige Handlung vornehmen, handelt es sich um eines der Dinge, von denen Sie sich lösen sollten.

Ablage-Regal Side Box von Konstantin Slawinski in Grau

Reduktion sorgt für Lebensfreude und neue Motivation!

Ordnung ist das halbe Leben. Dieses alte Sprichwort hat einen hohen Wahrheitsgehalt und sollte Ihre Maxime fürs Leben werden. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich nicht das ganze Haus mit einem Mal vornehmen. Beginnen Sie mit kleinen Schritten, in dem Sie zum Beispiel überfüllte Schubladen ausräumen oder im Bad nach abgelaufenen und nicht mehr genutzten kosmetischen Produkten suchen. Fakt ist: ein genutzter Lippenstift ist weitaus mehr wert als 10 verschiedene Farben, von denen Sie neun niemals tragen. Um mehr Ordnung in Ihre Utensilien zu bringen, sind Ordnungssysteme wie das Ablage-Regal Slide Box von Konstantin Slawinski.

Kübel von Authentics - 2Hands

Unser Tipp: Wenn Sie aufräumen, nutzen Sie am besten die 3-Kisten-Methode. In der ersten Kiste bewahren Sie Dinge auf, die Ihnen am Herzen liegen und die Sie unbedingt behalten möchten. Die zweite Kiste beinhaltet all das, was Sie nicht mehr brauchen, was aber zum wegwerfen zu schade ist. Vielleicht freut sich ein Freund oder ein Familienmitglied darüber? Die dritte Kiste fasst alle Dinge, die im Endeffekt entsorgt werden. Und Sie werden erstaunt sein, wie viele Dinge sich als entsorgungsbedürftig herausstellen und in Kiste drei landen. Der Kübel von Authentics - 2Hands eignet sich in dreifacher Ausführung sehr gut zum sortieren.

Denken Sie nicht an den Kaufpreis!

Wenn Sie darüber nachdenken, was Sie für ein paar Schuhe oder Ihr nicht mehr benötigtes Smartphone bezahlt haben, fällt Ordnung schaffen besonders schwer. Fragen Sie sich viel mehr, worin der Wert für Sie liegt. Schon haben Sie eine neue Perspektive eingenommen und werden erstaunt sein, wie leicht Ihnen die Trennung von dem einen oder anderen Gegenstand fällt. Wenn Sie hingegen über den Kaufpreis nachdenken, legen Sie zum Beispiel das nicht mehr benötigte und defekte Smartphone zurück in den Schrank, anstatt es zu entsorgen und so Platz für etwas Neues zu schaffen. Beim Kauf hat ein Produkt für Sie eine Bedeutung und einen Wert gehabt. Doch dieser Wert ist vergänglich und sollte beim Ordnung schaffen nicht als Grundlage - oder als Rechtfertigung für die Aufbewahrung - dienen.

Ein weiterer Aspekt ist die Betrachtung der Optionen, die sich aus einem Verkauf ergeben. In jedem Haushalt gibt es verschiedene Dinge, die für Sie keine Bedeutung mehr haben. Das heißt aber nicht, dass die Vase, das Paar Schuhe oder der Schrank wertlos sind. Mit einem Verkauf schaffen Sie nicht nur Platz im Haus oder in der Wohnung, sondern nutzen gleichzeitig die Möglichkeit, Geld für neue Anschaffungen zu bekommen. Bücher, Elektronik und Möbel, Kleidung oder Schmuck können Sie auf Online-Flohmärkten inserieren und sicher sein, dass Sie für Ihre Besitztümer Interessenten finden. Sie haben nicht nur aufgeräumt, sondern gleichzeitig Geld verdient und sich eine Möglichkeit geschaffen, etwas Neues und Ihnen am Herzen Liegendes anzuschaffen.

Verschenken hilft gegen den Trennungsschmerz

Sie bringen es nicht übers Herz, Ihre geliebte Bluse oder ein gerne gelesenes Buch zu verkaufen? Wie wäre es, wenn Sie die Dinge verschenken und jemandem eine Freude bereiten? Es gibt viele Menschen, die genau das suchen, was Sie nicht mehr benötigen und die nicht genug Geld haben, um es sich neu zu kaufen. Eine gute Tat macht ein gutes Gewissen und sorgt dafür, dass Sie abends lächelnd zu Bett gehen. Auch zum Verschenken können Sie im Internet inserieren, oder direkt zu einer wohltätigen Organisation in Ihrer Stadt gehen.

Manche Dinge erfüllen keinen rationalen Zweck und sind Ihnen dennoch ans Herz gewachsen, ohne dass Sie sich diese Verbindung erklären können. Dies kann bei Erbstücken oder Geschenken der Fall sein. Wenn eine Trennung ausgeschlossen ist, suchen Sie nicht nach einer Rechtfertigung, sich doch von diesem Stück zu lösen. Vielmehr sollten Sie nach einer Alternative suchen und sich selbst sagen, dass Sie dieses eine Stück behalten und sich dafür von etwas Anderem trennen. Wenn eine Trennung aus platztechnischen Gründen unvermeidlich ist, verschenken Sie es und teilen dem neuen Besitzer mit, wie viel Ihnen das gute Stück bedeutet. Sie werden sehen, dass Ihnen allein die Worte gut tun und dass Sie sich viel einfacher trennen können.

Aufbewahrungsbox Toto von Umbra groß

Überlegungen beim Kauf - Perspektiven

Wenn Sie neue Dinge anschaffen, sollten Sie eine Perspektive mit Ausrichtung auf die Zukunft einnehmen. Denken Sie nicht in Trends und kurzlebigen Ideen. Besser ist es, wenn Sie sich vor dem Kauf bereits fragen, welchen Wert ein Gegenstand nach einigen Jahren für Sie haben wird. Sehen Sie von Trendfarben ab, da diese vergänglich sind. Wenn Sie kleine und schöne Dinge kaufen, berufen Sie sich besser auf Ihre Lieblingsfarbe. Fakt ist, dass Ihnen eine Dekoration in Ihrer favorisierten Farbe auch viele Jahre nach dem Kauf noch gefallen wird. Weiß, Grau und Schwarz sind Farben, die zeitlos und damit nicht trendgebunden sind. Praktisch sind auch schöne Dinge aus Holz, wie zum Beispiel die Schreibtischbox Toto von Umbra. Ordnung schafft auch die einfach und minimalistisch designte Schlüsselbox Key-Box von Konstantin Slawinski.

Schlüsselbox Key-Box von Konstantin Slawinski in Beigerot

Last but not least:Handeln Sie überlegt. Es macht keinen Sinn, aus einer Laune heraus zu shoppen und schon wenige Wochen nach dem Kauf zu hinterfragen, warum Sie sich für ein Produkt entschieden haben. Schaffen Sie Ordnung! In Haus und Seele.

Schaffen Sie Platz für neue Energie!